HERZLICH WILLKOMMEN

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Handballclubs Wädenswil. Hier findest Du alle Informationen rund um unseren Verein. Wir bedanken uns für deinen Besuch.

 Positive Nachrichten, trotz Corona!!

Trotz Coronavirus und vorzeitig beendeter Saison nimmt die Saisonplanung 2020/21 des Tabellensechsten der NLB konkrete Formen an. Nicht weniger als 14 Kaderspieler haben ihre Verträge um eine weitere Saison verlängert. So bleiben (fast) alle Gantner-Brüder an Board, einzig die Zukunft von Linkshänder Sandro Gantner ist momentan noch offen und könnte evtl. in der NLA eine Fortsetzung finden. Der ebenfalls in der NLA bei HC Kriens-Luzern engagierte Tim Rellstab, wird nochmals mit einer TFL ausgestattet und kann so in der NLB & NLA weitere Spielerfahrung sammeln. Die NLA-Erprobten Wolfer & Pospisil bleiben ebenfalls eine weitere Spielzeit, ebenso wie  Kälin, Karlen, Lechner, Schuler, Zuber und Torhüter Andrija Kasalo. Ins erweiterte Kader nachrücken werden die beiden Junioren David Kälin und Manuel Esposto, welche zusätzlich noch in der 1. Liga Spielerfahrung sammeln sollen.

Somit hat Trainer Pedja Milicic (Vertrag bis 2021) praktisch dieselbe Mannschaft wie diese Saison zur Verfügung und kann diese homogene und eingespielte Truppe weiterhin Richtung vorderes Tabellendrittel anführen. Die Verantwortlichen der SG Wädenswil/Horgen sind stolz, dass sich bereits jetzt der Grossteil der Mannschaft zum eingeschlagenen Weg bekennt und die erfolgreiche Geschichte der Spielgemeinschaft weiter schreiben kann.

Quelle: SG Wädenswil/Horgen

Wichtig: Bis auf Weiteres kein Trainingsbetrieb!!!

Angesichts der aktuellen Entwicklung und der vom Bund vorgegebenen Richtlinien, haben die Vorstände des HCH, HCW und der SG Zürisee heute entschieden, den Trainingsbetrieb ALLER Mannschaften bis auf weiteres einzustellen. Damit wollen wir, gleich wie die geschlossenen Schulen, unseren Beitrag zur Bekämpfung bzw. Vermeidung des SARS-CoV-2 Virus leisten. Abhängig von weiteren Einschränkungen des Bundes und den Vorgaben des Schweizerischen Handballverbandes, welche wir in den nächsten Tagen erwarten, behalten wir uns vor, den eingeschlagenen Weg zu ändern und entsprechend anzupassen.

Wir bedauern die aktuelle Entwicklung sehr, glauben aber, dass diese nicht anders zu bewältigen ist. Wir werden euch laufend über Änderungen informieren und wünschen uns und allen Mannschaften dennoch einen versöhnlichen Saisonabschluss, bevor es nach den Frühlingsferien (hoffentlich) wieder weitergeht.

Allen Beteiligten gilt ein grosses Dankeschön für die Unterstützung und das entgegengebrachte Verständnis in dieser einzigartigen Situation.

Die Vorstände HCH, HCW, SGZ

Handball Meisterschaft wird per sofort abgebrochen

Der Meisterschaftsbetrieb des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) wird aufgrund der neuesten Entwicklungen rund um das Coronavirus per sofort in allen Ligen in der Schweiz abgebrochen. Die Massnahme gilt ab und inklusive heute Freitag, 13. März. Es finden in dieser Saison keine Meisterschafts- und Cupspiele mehr statt.

Der Zentralvorstand entschied dies am Freitagnachmittag gestützt auf die neuen Informationen des Bundes und in enger Absprache mit den innerhalb des SHV eingesetzten Taskforces. Der Abbruch der Meisterschaft gilt gleichermassen für die Swiss Handball League und die SPAR Premium League, sowie auch für Aktive, Nachwuchs und Kinderhandball.

Über das Vorgehen im Hinblick auf die nächste Saison (offene Fragen betreffend Meister, Cupsieger, Auf-/Absteiger, etc.) wird zu gegebener Zeit informiert. Die Taskforces haben den Auftrag, sich in den kommenden Wochen damit auseinander zu setzen.

Ausblick

Mitgliederversammlung HC Wädenswil 19.06.2020 Etzelsaal

Offene Ämter und Jobs im HCW

Wir suchen für die laufende Saison 2019/20 für diverse offenen Jobs und vakante Ämter tatkräftige Unterstützung. Insbesondere im Nachwuchsbereich (Breitensport und Animation) sind dringend Trainerinnen und Trainer gesucht.

Haupttrainer U11 Donnerstagstraining gesucht!

Eine Übersicht dieser Vakanzen ist in der Rubrik Kontakt zu finden. Interessentinnen und Interessenten sind aufgefordert, sich mit den entsprechenden Kontaktpersonen in Verbindung zu setzen. Wir freuen uns auf Verstärkung.

 

News

Vorschau NLB: Kann sich die SG Wädenswil-Horgen in der Spitzengruppe behaupten?
, AG
Die SG Wädenswil-Horgen muss am Samstag beim nächsten Auswärtsspiel in Kreuzlingen antreten. In dieser Halle verlor die SG, noch als HC Wädenswil und in der 1. Liga, deutlich gegen HSC Kreuzlingen. Doch dank dem besseren Torverhältnis konnten sie die Barrage um den Aufstieg in die NLB gegen Chenois bestreiten, die sie im Mai 2018 auch gewannen.
Vorschau M1: TSV Frick 1 - SG Horgen-Wädenswil
, HS
Mission Ligaerhalt Samstag, den 14.März 17.00 Frick Ebnet
Spielbericht NLB: Zwei schwache Phasen sind eine zuviel
, AS
Die SG Wädenswil/Horgen kann nach dem Sieg der Vorwoche nicht nachdoppeln und verliert gegen Fortitudo Gossau mit 29:26. Damit verpasst die SG die Chance die Ostschweizer in der Tabelle zu überholen und den Anschluss an die Spitze zu halten.
Vorschau NLB: NLB Fortitudo Gossau – SG Wädenswil/Horgen
, AS
Nach dem umjubelten Derbysieg vor Wochenfrist gegen Handball Stäfa steht für die NLB-Handballer vom linken Zürichseeufer bereits das nächste Topspiel an. Mit dem TSV Fortitudo Gossau wartet der letztjährige Absteiger aus der NLA auf die siegeshungrigen Seebueben.

Weitere Einträge

Nächste Vereinstermine

Sponsorenlauf 2020 SG Horgen/Wädenswil
Fr 28.08.2020 17:00-23:00
HCW Schülerturnier (Schüeli)
Sa 21.11.2020 08:00-17:00
HCW Schülerturnier (Schüeli)
So 22.11.2020 08:00-17:00

Trainerwechsel in der 2. Liga SG Zürisee

Die SG Zürisee Verantwortlichen und die drei Vereinspräsidenten haben sich nach ausführlicher Diskussion diverser Optionen letzte Woche entschieden, den 2.-Liga-Trainer Dani Scholz freizustellen. Der Entscheid ist uns nicht leichtgefallen, weil für uns eine Trainerfreistellung nur das allerletzte Mittel darstellt, um eine dringende und wichtige Veränderung herbeizuführen. Wir wünschen Dani für die Zukunft alles Gute und danken ihm für den geleisteten Einsatz.

Die aktuelle Team-Situation, die akut drohende Abstiegsgefahr und die Auswirkungen eines eventuellen Abstiegs für das ganze sportliche Konzept der SG Zürisee machten diesen Schritt unumgänglich.

Wir freuen uns sehr, dass der bisherige Assistenztrainer des Herren 1. Ligateams SG Horgen/Wädenswil, Stephan Knop, seit letztem Dienstag das Amt bis Ende Saison übernimmt und dabei durch Karin und Erich Schlegel tatkräftig unterstützt wird.

Wir sind überzeugt, dass der getroffene Entscheid sich positiv auf den Teamzusammenhalt, Fokus und die spielerische Leistung auswirkt und wünschen Spielerinnen und TrainerInnen viel Erfolg.

Mehr Informationen bei Mary Rubio, Kathrin Bachmann und Erich Schlegel

Bild: Stephan Knop, neuer Trainer der SG Zürisee, 2. Liga

 Trainerwechsel bei der 1. Liga der SG Horgen/Wädenswil

Die sportliche Leitung der SG Horgen/Wädenswil hat sich entschieden, den bisherigen Trainer, Ole Bull, mit sofortiger Wirkung freizustellen. Sportliche und berufliche Gründe haben beide Seiten dazu bewogen, das Arbeitsverhältnis bereits jetzt vorzeitig aufzulösen.

Der bisherige U19-Elite-Trainer Stephan Nelius (Inhaber der Trainer B-Lizenz) übernimmt das Team per sofort und wird dieses auch in der nächsten Saison betreuen, vorausgesetzt die Mannschaft schafft den angestrebten Ligaerhalt. Über die zukünftige Rolle des bisherigen Assistenztrainers, Stephan Knop, wird in den nächsten Tagen entschieden.

Die SG Horgen/Wädenswil dankt Ole Bull für seinen geleisteten Einsatz und wünscht im sportlich und beruflich (Inhaber von Bull’s Kaffee & Global Sales Manager einer Firma im Sanitärbereich) viel Erfolg.

Mehr Informationen bei Beat Rellstab, beat.rellstab@hchorgen.ch, 079 429 41 59

Bild: Stephan Nelius, neuer Trainer der SG Horgen/Wädenswil, 1. Liga

Nächste Spieltermine  

Keine Termine vorhanden.